Digitalisierung schreitet in 2.0 großen Schritten voran

Digitalisierung schreitet in 2.0 großen Schritten voran
image_pdfimage_print

Digitalisierung bedeutet nicht bloß Arbeit am Computer. Es bedeutet auch Arbeit durch Computer oder Maschinen. Vor allem aber geht es um Automatisierung. Digitalisierung bedeutet deshalb auch, neue Herausforderungen und Aufgaben mit Hilfe digitaler Tools zu automatisieren.

Manuelle Arbeit, die mühselig und mühsam ist und das Denken eines Mitarbeiters nicht wirklich anregt, ist ein guter Kandidat, um in absehbarer Zeit durch automatisierte Prozesse ersetzt zu werden.

Andererseits ist Arbeit, die kompliziert ist und hoch-konzentrierte Mitarbeiter erfordert, aber immer wieder gleich auftretende Tätigkeiten notwendig sind, auch kein Garant dafür, nicht ersetzt zu werden.

Beispiel Fehlererkennungen: Man muss sich auf die menschliche Wahrnehmung (zB dem Auge) 100 % verlassen können. Aber dort wo Menschen arbeiten, passieren halt mal Fehler (das ist und bleibt zum Glück menschlich;). Das heißt, der Prozess ist – bedingt durch die “menschliche” Prüfung – Fehler-anfällig. Gleichzeitig wiederholt sich der Prozess auf bestimmte Art und Weise immer wieder. Deshalb sind Mustererkennungen durch künstliche, intelligente Algorithmen mittlerweile nicht zur zulässig, sondern zuverlässig. Maschinen sind bei Erkennungen zuverlässiger als Menschen – das ist (traurige) Realität.

Folgende Beispiele zeigen, dass wir uns schon mitten in der Digitalisierung befinden und es in großen Schritten weitergeht:

Ist Ihr Job in Gefahr? Welche Arbeitsbereiche, die früher noch als sicher galten, sollten Sie in Zukunft besser meiden?

Agile Coach DI C. Heumader gibt Auskunft über die Digitalisierung und Automatisierung. In Form von Vorträgen, Trainings oder Visualisierungen Ihres persönliches Szenarios.

Jetzt unverbindlich anfragen
Print Friendly, PDF & Email